Duales Gaming

Was ist duales Gaming?

Mit unserem Dualem Gaming bieten wir eine zukunftsorientierte Kombination, in der jeder unserer Nachwuchs-eSportler in einer geregelten Tagesstruktur sowohl einer individuellen Berufsorientierung, als auch der Passion, unterstützt durch einen Trainerstab und ein ausgefeiltes Trainingskonzept. Das bedeutet, es wird die Hälfte des Tages in der ad hoc Unternehmensgruppe gearbeitet und die restliche Zeit trainieren die eSportler in der ad hoc gaming. Die beruflichen Möglichkeiten innerhalb der Unternehmensgruppe werden, soweit möglich, individuell an die Interessen der Spieler angepasst.

Unsere Spieler

Im ersten Jahrgang werden die Spieler von uns für das Duale Gaming ausgewählt.  In Zukunft, wenn wir den Schritt zum Internat in Verbindung mit einer IHK anerkannten Ausbildung geschafft haben, werden wir mit dem erweiterten Dualen Gaming auch die Möglichkeit bieten sich zu bewerben und in einem Auswahlverfahren zu brillieren.

Täglicher Ablauf

Die Spieler arbeiten täglich 4 Stunden in einem Arbeitsbereich der ad hoc Gruppe, angepasst an Ihre Interessen und Fähigkeiten, unterstützen sie in Dienstleistungsprozessen der Energiewirtschaft oder im Bereich der Network Marketing, um berufliche Interessen zu wecken und zu vertiefen. In der restlichen Zeit trainieren sie in der ad hoc gaming für Ihren sportlichen Leistungen. Neben den notwendigen Fähigkeiten als Spieler, liegt großes Augenmerk auf der persönlichen Entwicklung jedes Einzelnen. Mit unserem Leistungszentrum im ElsterCube Gera bieten wir den Spielern beste Voraussetzungen zum Trainieren.

eSport umdenken

eSport ist ein Wachstumsmarkt, der zukünftig auch eigene Berufsbereiche enthalten wird. Durch Duales Gaming sorgen wir für Nachhaltigkeit, die Berufsorientierung inkludiert. So schaffen wir eine Schnittmenge zwischen Amateuren und Profis, mit dem Ziel, angelehnt an den klassischen Leistungssport, Berufsausbildung und Profispieler zu fördern.